Logo: Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie BETHANIEN Hochweitzschen Logo: Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie BETHANIEN Hochweitzschen Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Klinik für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie

Ärzte:

 

Chefarzt: Dr. med Rudolf Lehle

Nervenarzt, Psychotherapie

ChA Dr. R. Lehle

 

E-mail e-mail: » zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 03431 / 656 102

Fax Telefax: 03431 / 656 103

 

Oberärztin: Dipl. Med. Christine Wendland

Fachärztin für Psychiatrie / Psychotherapie, Klinische Geriatrie

 

 

E-mail e-mail: » zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 03431 / 656 106

Fax Telefax: 03431 / 656 107

 

 

Diagnose und Behandlung von:

 

Erwachsenen mit psychischen Störungen bis etwa 65 Jahren, außer mit vorherrschenden Suchterkrankungen. Insbesondere sind im Fachbereich Allgemeinpsychiatrie zu behandeln:

 

  • Menschen mit organischen Störungen, organischen Psychosen, soweit es sich nicht um Störungen des höheren Lebensalters handelt.
  • Schizophrene, schizoaffektive, schizotype, wahnhafte und akute psychotische Störungen.
  • Affektive Störungen (Depressionen, Manien).
  • Neurotische-, Belastungs- und somatoforme Störungen.
  • Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten einschließlich körperlicher Störungen wie Essstörungen und sexueller Störungen.
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen.
  • Verhaltensstörungen im Zusammenhang mit geistiger Behinderung.
  • Verhaltensstörungen Erwachsener im Zusammenhang mit Entwicklungsstörungen, emotionalen Störungen und Störungen des Sozialverhaltens.

 

 

Es werden je nach Einzelfall zur Krisenintervention und Behandlung psychotherapeutische Einzel- und Gruppenverfahren sowie moderne Psychopharmaka eingesetzt. Zusätzlich kommen Ergotherapie (kreative Werk- und Beschäftigungstherapie), Soziotherapie, lebenspraktisches Training, Physiotherapie, Lichttherapie, Musiktherapie und Entspannungsverfahren zum Einsatz.

 

 

Stationen:

 

 

Station A1

Geschlossene, somit geschützte, vollkommen neu (in historischer Bauhülle) hergestellte Stationen mit insgesamt 19 Planbetten für überwachungsbedürftige Patienten.

 

Lage:

(geschützte Station, bitte klingeln)
Haus A1 - Erdgeschoss Nordostflügel, Gebäudeteil1 (Eingang links vom Haupteingang)

 

 

Station A2

Offene, allgemeinpsychiatrische, instandgesetzte Station mit 24 Planbetten.

Lage:

Haus A1 - 1.Obergeschoss, Gebäudeteil 2 und 3, (Eingang über Haupteingang)

Eingang A1 und S2
Eingang zu den Stationen A1 und S1