Logo: Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie BETHANIEN Hochweitzschen Logo: Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie BETHANIEN Hochweitzschen Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Bethanien - unser Name ist Programm

 

Das Bethanien-Symbol

 

 

Bethanien Logo

Es wird Ihnen bei uns an vielen Stellen begegnen. Ursprünglich war es das Zeichen, das unsere Diakonissen als Brosche trugen. Später wurde es auch das Ansteckzeichen unserer Diakonischen Schwestern und Brüder.

Kreuz, Anker und Herz wollen ein Wort des Neuen Testamentes, 1. Korinther 13,Vers 13 verdeutlichen:

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen."

Das Kreuz steht für den Glauben, der Anker für die Hoffnung, das Herz für die Liebe.

 

 

Was Sie über Bethanien wissen sollten

 

 

Unser Werk ist nach einem Ort in der Bibel benannt.

Bethanien ist ein Ort etwa 5 km östlich von Jerusalem. In der Bibel ist von ihm die Rede. Jesus hielt sich öfters in Bethanien auf. Er besuchte seine Freunde, die Geschwister Martha, Maria und Lazarus. Hier vollbrachte er auch die Auferweckung des Lazarus vom Tode. Hier wurde ihm vor seinem schweren Gang ans Kreuz die besondere Ehrung der Salbung zuteil.

einander gereichte Hände

 

Bethanien - das heißt frei übersetzt "Haus, in dem man sich des Elends annimmt". Dieser Name weist einerseits auf das Elend in der Welt hin, das so viele Gesichter hat. Andererseits hören Christen aus diesem Namen den Auftrag heraus: Menschen die gute Nachricht von der Liebe Gottes zu bringen und ihren Glauben an Jesus Christus in praktisches Handeln umzusetzen für alle, die auf Hilfe angewiesen sind.

 

 

Bethanien - beheimatet in der evangelisch-methodistischen Kirche

 

Sie ist eine evangelische Freikirche. Sie steht auf dem Boden der Reformation, ist im 18. Jahrhundert in England entstanden und heute weltweit vertreten (rund 70 Millionen Glieder).

In der ökumenischen Bewegung arbeitet sie aktiv mit. Sie weiß sich dem Evangelium von Jesus Christus verpflichtet und dient Menschen aller Altersstufen und Nationen in Gemeinden, Krankenhäusern, Sozialwerken und in der Weltmission.