Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen

Krankheitsbilder & Behandlungsmöglichkeiten

Wen wir behandeln

Als diakonische Einrichtung orientiert sich unser Handeln, unabhängig von religiöser, ethischer und gesellschaftlicher Herkunft oder Stellung am Wohl unserer Patienten.

Alle Erwachsenen mit behandlungsbedürftigen psychischen Störungen gemäß Internationaler Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10, Kapitel F) aus dem Einzugsbereich (gemäß PsychKHEinzugsgebietsVO des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt) und der Umgebung im Sinne freier Krankenhauswahl.

Die stationäre Aufnahme wird von niedergelassenen Haus- und Fachärzten, den Ärzten der Psychiatrischen Institutsambulanz oder den Ärzten des Rettungsdienstes verordnet und kann über 24 Stunden erfolgen. Darüber hinaus werden Patienten aus anderen Krankenhäusern verlegt. Die sofortigen vorläufigen Unterbringungen erfolgen durch die Polizei (§18 SächsPsychKG). In Notfällen werden Patienten auch auf eigenen Wunsch (über die Psychiatrische Institutsambulanz) aufgenommen.

Unsere Behandlungsteams setzen sich zusammen aus:

  • Fach- und Assistenzärzten
  • Psychologen
  • Pflegekräften
  • Sozialarbeitern
  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • Heilerziehungspflegern