Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen – Zentrum für Psychosoziale Medizin

Beratung und Hilfe in schwierigen Entscheidungssituationen

Klinischer Ethikkreis – Gut beraten

Das Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen – Zentrum für Psychosoziale Medizin verfügt über einen Klinischen Ethikkreis, der insbesondere Behandlungsteams bei ethisch schwierigen Fragestellungen beratend zur Seite steht.

Im modernen Krankenhaus führen die enorm gewachsenen Behandlungsmöglichkeiten der Medizin immer häufiger in Grenzbereiche. Insbesondere für Ärzt:innen und Pflegekräfte stellen sich dann mitunter ethische Fragen, was für den einzelnen Patienten oder Patientin in der jeweiligen Situation wirklich hilfreich und sinnvoll ist. Eine externe Beratung kann hier hilfreich sein.

Dafür steht der Klinische Ethikkreis des Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen – Zentrum für Psychosoziale Medizin zur Verfügung. Der Klinische Ethikkreis setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen aus den Bereichen der Patientenversorgung und der Seelsorge zusammen - z. B. aus dem Ärztlichem Dienst, Pflege- und Sozialdienst. Hinzu kommen externe Mitglieder, deren Fachkompetenz für die Arbeit des Klinischen Ethikkreises von Bedeutung sind.

Die Ethikberatung

  • wird auf Anfrage tätig für jeden, der ein ethisches Problem erkennt.
  • findet zeitnah statt.
  • bringt die am Behandlungsprozess beteiligten Personen miteinander ins Gespräch.
  • dient als Orientierungs- und Entscheidungshilfe in Konflikt- und Überforderungssituationen.
  • ist besonders angezeigt, wenn die Würde oder die moralischen Werte der Patient:innen, der Angehörigen oder der an der Behandlung beteiligten Personen verletzt zu werden drohen.
  • hilft die eigene Position zu klären und Verständnis für die Auffassung Anderer zu entwickeln.

Der Klinische Ethikkreis ist unabhängig, seine Beratungen sind vertraulich.

Kontakt

Klinischer Ethikkreis
Telefon: xxx
Telefax: xxxx
E-Mail: xxx

Für die Behandlung von grundlegenden ethischen Themen ist ein Zentrales Klinisches Ethikkomitee bei AGAPLESION MITTELDEUTSCHLAND tätig. Dieses tagt regelmäßig, um aktuelle Entwicklungen zu reflektieren, ethische Fragestellungen in die an die Geschäftsführungen und in die Einrichtungen zu vermitteln sowie Fortbildungsangebote zu unterbreiten und bekanntzumachen. Vorsitzender des Zentralen Klinischen Ethikkomitees ist Oberarzt Dr. Rene Böttcher, der auch den Klinischen Ethikkreis im Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig leitet.

Flyer Klinischer Ethikkreis